Meldung vom 03.09.2019

Tochtergesellschaft der A1 Telekom Austria Group in Nordmazedonien nun neuestes Mitglied der A1 „Brand Family“

  • Lokale Brand Vip durch A1 ersetzt
  • Rebranding unterstreicht die grundlegende Transformation der Aktivitäten der Gruppe in Nordmazedonien
  • Energiegeladene Markenidentität von A1 fördert die Wahrnehmung als konvergenter Full-Service-IKT-Anbieter und als Teil einer starken internationalen Unternehmensgruppe
  • Weiterer Schritt bei der konsequenten Umsetzung der gruppenweiten Ein-Marken-Strategie erfolgreich gesetzt

Die Tochtergesellschaft der A1 Telekom Austria Group in Nordmazedonien gab heute die Ablöse ihrer lokalen Marke Vip durch A1 bekannt. Dies ist ein weiterer bedeutender Schritt im Rahmen des gruppenweiten Rollouts der Marke A1. Nur knapp einen Monat zuvor hatte die weißrussische Tochtergesellschaft der Gruppe ihr Rebranding unter der Marke A1 finalisiert.

Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, zur Einführung der Marke A1 in Nordmazedonien: „Ein herzliches Willkommen an das neueste Mitglied unserer A1 „Brand Family“! Wir setzen unsere Ein-Marken-Strategie weiterhin konsequent um. Das ausgeprägte gruppenweite Wertversprechen von A1 als konvergenter Full-Service-ITK-Anbieter ermöglicht Synergieeffekte und fördert die Wahrnehmung als leistungsstarke internationale Unternehmensgruppe. Wir sind überzeugt, dass dies die Marktpositionierung sowie die Effizienz- und Wachstumsziele der Gruppe und ihrer Tochtergesellschaften unterstützt.“

Alejandro Plater, COO der A1 Telekom Austria Group, über das gemeinsame Identitätsverständnis hinter A1: „Diese Marke ist weit mehr als nur ein Logo, sie steht für eine neue gemeinsame Identität. A1 deckt alle Aspekte der Konvergenz und IKT ab: Mobilfunk, Festnetz, TV- und Datenlösungen sowie Cloud- und Content-Services. In den vergangenen zehn Jahren hat sich unser Unternehmen in Nordmazedonien massiv verändert und sich erfolgreich von einem traditionellen Mobilfunkbetreiber zu einem Full-Service-Digitalunternehmen entwickelt. Wir sind daher stolz, dass von nun an auch unsere Aktivitäten in Nordmazedonien ausschließlich unter der Marke A1 auf dem Markt auftreten werden.“

Bereits 2017 hatte die A1 Telekom Austria Group angekündigt, die Marke A1 schrittweise – in Abhängigkeit von lokalen Marktgegebenheiten – auf ihr gesamtes operatives Geschäft auszuweiten. Mit dieser Zielsetzung erfolgten 2018 das Rebranding der bulgarischen und kroatischen Tochtergesellschaften auf A1 sowie ein Marken-Refresh in Österreich. Zuvor war die Marke A1 bereits im slowenischen Markt und bei A1 Digital sowie im Rahmen der internationalen Konzernmarke A1 Telekom Austria Group implementiert worden. Im August 2019 gab die Tochtergesellschaft der Gruppe in Weißrussland die Finalisierung ihres lokalen Rebrandings unter der Marke A1 bekannt.

Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern: in Österreich, Bulgarien, Kroatien, Weißrussland, der Republik Nordmazedonien und Slowenien (A1) sowie der Republik Serbien (Vip mobile).
 
Die A1 Telekom Austria Group, die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2018 4,47 Mrd. Euro Umsatz erzielt. Rund 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräte, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkbetreiber, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.

Für mehr Informationen beschen Sie www.A1.group/de/home 
 

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x