Meldungsübersicht
  • Ergebnisse der EcoAustria & Fraunhofer ISI-Studie über den Zusammenhang und die Potenziale von Digitalisierung und Klimawandel
  • Digitale Infrastruktur ist nicht nur das Fundament für Wachstum, Innovation und Wohlstand, sondern leistet auch einen positiven Beitrag für den Klimaschutz
  • Große künftige Emissions-Einsparungspotenziale durch „Mobiles Arbeiten und Leben“ und „IoT-Anwendungen“
  • Lange Tradition der A1 Telekom Austria Group nachhaltig zu denken und zu agieren wird mit ambitionierten Zielen fortgesetzt
Im Rahmen eines Arbeitstreffens von Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Landesrätin Juliane Bogner Strauß und A1 Telekom Austria CEO Thomas Arnoldner wurden die gemeinsamen Digitalisierungsanstrengungen für die digitale Zukunft der Steiermark besprochen. „Eine schnelle und umfassende Digitalisierung der Steiermark gehört zu den wichtigsten Voraussetzungen dafür, dass wir unsere Spitzenposition in den Bereichen Innovation, Forschung und Wirtschaft beibehalten. Es ist unser Ziel, dass alle Steirerinnen und Steirer von den digitalen Möglichkeiten und Entwicklungen der Zukunft profitieren und diese auch maßgebend mitgestalten können. Daher freue ich mich über die herausragende Zusammenarbeit mit A1, die es uns durch stabile Netze, innovative Lösungen und einen raschen Ausbau der Infrastruktur ermöglicht, uns auf die zukünftigen Herausforderungen vorzubereiten“, so Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer.
Weitere Meldungen laden