Meldung vom 07.03.2019

A1 Telekom Austria Group ersteigert um 64,3 Mio. EUR Spektrum im österreichischen 3,5 GHz Band

Die A1 Telekom Austria Group (VSE: TKA, OTC US: TKAGY) informiert heute, dass die Spektrumauktion in Österreich für das 3,5 GHz Band (39 versteigerte Blöcke à 10 Mhz) abgeschlossen wurde. A1 Telekom Austria AG, die heimische Tochtergesellschaft der A1 Telekom Austria Group, hat je nach Region 100-140 MHz um insgesamt 64,3 Mio. EUR ersteigert. Dies entspricht 0,063 EUR/MHz/Einwohner. Die ersteigerten Frequenzbereiche werden für das neue 5G-Netz und Kapazitätserweiterungen des bestehenden Mobilfunknetzes verwendet.

3,5 GHz als 5G Pionierband

Mit dem Ergebnis dieser Spektrumauktion ist die A1 Telekom Austria Group bestens für den kommerziellen Start von 5G gerüstet. Mit 5G wird unter anderem erwartet, dass die Kapazität mobiler Netzwerke um den Faktor 25 gesteigert werden kann. Im 3,5 GHz Band kommt dabei dem Anwendungsbeispiel eMBB (enhanced mobile broadband) besondere Bedeutung zu.

Auktionsformat

Die Versteigerung erfolgte in Form einer einfachen Clockauktion. Zur Versteigerung gelangten insgesamt Frequenzen im Umfang von 390 MHz im Bereich von 3410 MHz – 3800 MHz. Die verfügbaren Frequenzen wurden auf regionaler Basis (12 Regionen, davon 6 urbane und 6 ländliche), aufgeteilt in Blöcke von je 10 MHz versteigert.

Verteilung des Spektrums

Die A1 Telekom Austria AG ersteigerte Frequenzen in allen Regionen, wobei die Anzahl je nach Region von 100 – 140 MHz reicht.

Als Resultat der Auktion wird das 3,5 GHz Spektrum in Österreich wie folgt aufgeteilt sein:

  Erworbenes Spektrum in MHz Anteil am vergebenen Spektrum  Laufzeit
 A1 Telekom Austria  100-140  ~29%  01.01.2020 -
31.12.2039
 Hutchison 3G Austria  100  ~25%  Per Bescheid bis 31.12.2039
 T-Mobile Austria  110  ~28%  Per Bescheid bis 31.12.2039












Zusätzlich haben vier regionale Anbieter Frequenzen in jeweils ausgewählten Regionen erworben.

Die Lizenz im Band 42 (3,4-3,6 GHz) läuft ab 1. Jänner 2020 bis 31. Dezember 2039, während die Lizenz im Band 43 (3,6-3,8 GHz) ab Rechtskraft des Frequenzzuteilungsbescheids bis 31. Dezember 2039 nutzbar ist.

Zahlungsfrist und Finanzierung

Der Kaufpreis für das Spektrum ist innerhalb von 4 Wochen nach Zuteilung des Bescheids zu bezahlen. Die A1 Telekom Austria Group wird den Spektrumerwerb aus dem laufenden Cashflow finanzieren.


Haftungshinweis für zukunftsbezogene Aussagen:
Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen verwenden normalerweise Ausdrücke wie „glaubt", „ist der Absicht", „nimmt an", „plant", „erwartet" und ähnliche Formulierungen. Die tatsächlichen Ereignisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheiten. Wir wollen darauf hinweisen, dass aufgrund einer Reihe von wichtigen Faktoren das tatsächliche Ergebnis wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen kann. Weder die A1 Telekom Austria Group noch eine andere Person übernehmen eine Haftung für solche zukunftsbezogenen Aussagen. A1 Telekom Austria Group wird diese zukunftsbezogenen Aussagen nicht aktualisieren, weder aufgrund geänderter tatsächlicher Umstände, geänderter Annahmen oder Erwartungen. Dieser Bericht stellt keine Empfehlung oder Einladung dar, Wertpapiere der A1 Telekom Austria Group zu kaufen oder zu verkaufen.

Kontakt

Susanne Aglas-Reindl
Head of Investor Relations
A1 Telekom Austria Group
+43 50 664 39420
susanne.reindl@a1.group

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x