Meldung vom 30.04.2019

A1 Bildungs-Roundtable: Smartphone und Tablet im Unterricht? Ja bitte!

A1 Bildungs-Roundtable

von rechts nach links: Rainer Nowak, Thomas Arnoldner, Heinz Faßmann, Niki Glattauer, Nina Grünberger, David Schalkhammer.

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Bild
Mit dem Smartphone sind WhatsApp, Instagram & Co auch in die Schule eingezogen. Sie verändern, bereichern und mischen das Schulleben neu auf. Digitale Lehrmaterialien und Lösungen, die die Kommunikation zwischen Lehrern und Eltern vereinfachen, sind in einigen Schulen bereits fixer Bestandteil des Schulalltags. Aber: Welche Möglichkeiten und Herausforderungen sind mit den neuen Tools verbunden? Wie findet man das rechte Maß im Umgang mit digitalen Medien in der Schule, um den größten Nutzen daraus zu ziehen?

Darüber diskutierten am Montag Bildungsminister Heinz Faßmann, Wissenschaftlerin an der Pädagogischen Hochschule Wien Nina Grünberger, Buchautor, Kolumnist und Schuldirektor Niki Glattauer, der Gründer von Schoolfox, „dem digitalen Mitteilungsheft“ David Schalkhammer und A1 Telekom Austria Group CEO Thomas Arnoldner. Launig moderiert wurde die Podiumsdiskussion von „Die Presse“ Chefredakteur Rainer Nowak.

A1 –Internet, Telefonie, TV und IT-Lösungen aus einer Hand
A1 ist mit mehr als 5,3 Mio. Mobilfunkkunden und mehr als 2 Mio. Festnetzanschlüssen Österreichs führender Kommunikationsanbieter. Die Kunden profitieren von einem umfassenden Gesamtangebot aus einer Hand, bestehend aus Sprachtelefonie, Internetzugang, digitalem Kabelfernsehen, Daten- und IT-Lösungen, Wholesale-Services und mobilen Business- und Payment-Lösungen. Die Marken A1, bob, Red Bull MOBILE und Yesss! stehen für höchste Qualität und smarte Services. Als verantwortungsvolles Unternehmen integriert A1 gesellschaftlich relevante und Umweltbelange in das Kerngeschäft.

A1 (Rechtspersönlichkeit: A1 Telekom Austria AG) ist Teil der A1 Telekom Austria Group - einem führenden Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern. Die Telekom Austria Group (ATX:TKA), die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2018 4,47 Mrd. Euro Umsatz erzielt, davon stammen mehr als 2,6 Mrd. Euro aus den A1 Umsätzen. Knapp 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräten, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkanbieter, hat die Gruppe ihren Firmensitz in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen. 
 

A1 Bildungs-Roundtable (. jpg )

von rechts nach links: Rainer Nowak, Thomas Arnoldner, Heinz Faßmann, Niki Glattauer, Nina Grünberger, David Schalkhammer.

Maße Größe
Original 2438 x 1625 2 MB
Medium 1200 x 799 107,1 KB
Small 600 x 399 48,8 KB
Custom x