Meldung vom 16.10.2018

Umsatzwachstum weiter fortgesetzt: Ergebnis für das 3. Quartal und die ersten neun Monate 2018

Ergebnis Q3 2018

Zu dieser Meldung gibt es: 1 Dokument
Thomas Arnoldner, CEO der A1 Telekom Austria Group, zu den Highlights der ersten drei Quartale 2018:

„Unsere Wachstumsstrategie ist weiterhin erfolgreich, die operative Performance war in den ersten drei Quartalen solide. Die Umsatzerlöse zeigen von Jänner bis September eine gute Entwicklung und stiegen um 1,3% (auf pro forma Basis), ohne Währungs- und Einmaleffekte belief sich das Wachstum auf 2,8%. Das EBITDA sank auf pro forma Basis um 2,1%. Berücksichtigt man Währungs-, Restrukturierungs- und Einmaleffekte stieg das EBITDA um 2,4%. Wie erwartet wirken sich die Markenwertabschreibungen aufgrund des gruppenweiten Rebrandings mit rund 190 Mio. EUR Abschreibungen in diesem Jahr im Nettoergebnis negativ aus, ohne diese Effekte konnten wir beim Nettoergebnis eine stabile Entwicklung erzielen. 

Im dritten Quartal verzeichneten wir ebenfalls ein Umsatzwachstum von 1,4% (auf pro forma Basis). Das EBITDA sank in dieser Betrachtung um 4,9%, ohne Restrukturierungseffekte gab es auch hier eine stabile Entwicklung mit 0,3%.

Damit sind wir gut aufgestellt, unsere Gruppe in einem hochkompetitiven Umfeld für die digitale Zukunft zu positionieren. Der gruppenweite Roll-out der Marke A1 und damit die Umsetzung der Ein-Marken-Strategie schreitet zügig voran und unterstützt unsere Position als starke internationale Unternehmensgruppe, die sich vom Konvergenz-Provider zum Anbieter fortschrittlicher IT-, IoT-, Cloud- und Content-Solutions entwickelt.“

Detaillierte Infos finden Sie im Earnings Release anbei und unter Quartalsergebnisse.
 

Die an der Wiener Börse notierte A1 Telekom Austria Group ist führender Provider für digitale Services und Kommunikationslösungen im CEE Raum mit mehr als 24 Millionen Kunden in sieben Ländern: Österreich, Bulgarien, Kroatien, Slowenien (A1), Weißrussland (velcom), Republik Serbien (Vip mobile) und Republik Mazedonien (one.Vip).
 
Die A1 Telekom Austria Group, die Kommunikationslösungen, Payment und Unterhaltungsservices sowie integrierte Business Lösungen anbietet, hat im Geschäftsjahr 2017 4,38 Mrd. Euro Umsatz erzielt. Rund 19.000 Mitarbeiter und State-of-the-Art Breitband Infrastruktur ermöglichen digitalen Lifestyle und erlauben Kunden, Unternehmen und Geräte, sich überall und jederzeit zu vernetzen. Als Europäische Unit von América Móvil, einem der weltweit größten Mobilfunkbetreiber, hat die Gruppe ihr Hauptquartier in Wien und ermöglicht Zugang zu weltweiten Lösungen.
Alle Inhalte dieser Meldung als .zip: Sofort downloaden In die Lightbox legen

Dokumente



Kontakt

Mag. Barbara Grohs
Konzernsprecherin A1 Telekom Austria Group
+43 664 66 39693
barbara.grohs@a1.group

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x

Ergebnis Q3 2018

.pdf 454,2 KB