Meldung vom 16.10.2018

Ergebnis für das 3. Quartal und die ersten neun Monate 2018

Finanzielle und operative Highlights für das 3. Quartal 2018
  • Die Umsatzerlöse des Konzerns stiegen um 1,4 %, vorwiegend bedingt durch höhere Erlöse aus Dienstleistungen sowohl im Mobilfunk- als auch im Festnetzgeschäft, aber auch durch den Anstieg der Erlöse aus dem Verkauf von Endgeräten.
  • Anstieg der Erlöse aus Dienstleistungen in Österreich, Bulgarien, Serbien und der Republik Mazedonien. Kroatien verzeichnete einen Rückgang lediglich aufgrund des rückläufigen Fremdkunden-Roamings im Vergleich zum Vorjahr und Weißrussland aufgrund von Effekten aus der Währungsumrechnung.
  • Das EBITDA des Konzerns erhöhte sich ohne Restrukturierungsaufwendungen leicht um 0,3 %, da der Anstieg der Erlöse aus Dienstleistungen die höheren Werbe- und Content-Kosten sowie die Investitionen in A1 Digital mehr als wettmachte.
    • Ohne Restrukturierungsaufwendungen stieg das EBITDA in Österreich um 3,9 % an und profitierte dabei vor allem von höheren Erlösen aus Dienstleistungen und einer besseren Marge auf Endgeräte.
    • Die solide Entwicklung setzte sich auch in Bulgarien und Kroatien fort, die jedoch durch Einmaleffekte und den oben dargelegten Roaming-Effekt negativ beeinflusst wurden.
    • Positive EBITDA-Beiträge aus der Republik Serbien und der Republik Mazedonien. 
  • Anstieg der Mobilfunkkunden um 1,3 %, bedingt durch Vertragskunden; Anstieg der RGUs um 2,8 % dank CEE-Märkten
  • Ohne die Markenwert-Abschreibungen in Verbindung mit dem konzernweiten Rebranding fiel das Nettoergebnis im Jahresvergleich unverändert aus (berichtet: 199,2 Mio. EUR 1-9 M 2018 gegenüber 357,1 Mio. EUR im Vergleichszeitraum).
  • Der Free Cashflow war in den ersten neun Monaten 2018 im Vergleich zum Vorjahr stabil, da geringere Zinszahlungen die höhere CAPEX paid ausglichen während der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit stabil blieb. 
  • Ausblick der Gruppe für 2018 unverändert: Umsatzwachstum von 1–2 % (berichtete Basis), CAPEX1 von rd 750 Mio. EUR.
Weitere Informationen finden Sie unter Quartalsergebnisse.


1) Beinhaltet keine Investitionen in Spektrum und Akquisitionen.
 

Haftungshinweis für zukunftsbezogene Aussagen:
Dieser Bericht enthält zukunftsbezogene Aussagen. Diese zukunftsbezogenen Aussagen verwenden normalerweise Ausdrücke wie „glaubt", „ist der Absicht", „nimmt an", „plant", „erwartet" und ähnliche Formulierungen. Die tatsächlichen Ereignisse können aufgrund einer Reihe von Faktoren wesentlich von der erwarteten Entwicklung abweichen. Zukunftsbezogene Aussagen enthalten naturgemäß Risiken und Unsicherheiten. Wir wollen darauf hinweisen, dass aufgrund einer Reihe von wichtigen Faktoren das tatsächliche Ergebnis wesentlich von den zukunftsbezogenen Aussagen abweichen kann. Weder die A1 Telekom Austria Group noch eine andere Person übernehmen eine Haftung für solche zukunftsbezogenen Aussagen. A1 Telekom Austria Group wird diese zukunftsbezogenen Aussagen nicht aktualisieren, weder aufgrund geänderter tatsächlicher Umstände, geänderter Annahmen oder Erwartungen. Dieser Bericht stellt keine Empfehlung oder Einladung dar, Wertpapiere der A1 Telekom Austria Group zu kaufen oder zu verkaufen.

(. )

Maße Größe
Original x
Medium 1200 x
Small 600 x
Custom x